100 000 poets for change

FUGITIVE FLAGS

Why?
On 26 September, „100 000 Poets for Change“ are celebrating their annual day of action, when poets all over the world call for social and political change. On that day we ask literature institutions and writers to fly a white flag.
We want to take a stand for a different treatment of refugees: for respecting their human rights.

When?
26 September, 4.00pm

What Can You Do?
Fly a white flag (e.g. made of napkins, bed linen, table cloth,…) from your window or balcony.
It should say „refugees welcome“ and „100 000 poets for change“.

Please Forward
Please forward this call for action!

Participating Institutions
Robert Musil Institut für Literaturforschung der Universität Klagenfurt, Austria/Carinthia
Literaturhaus Salzburg, Austria/Salzburg
Edition Atelier, Austria/Vienna
Edition Yara, Austria/Vienna
Interessensgemeinschaft Übersetzerinnen Übersetzer, Austria/Vienna
Lirikon Festival, Slovenia/Velenje
Festival Stranou, Czech Republik/Beroun
Literaturhaus, Austria/Vienna
Interessengemeinschaft österreichischer Autorinnen und Autoren, Austria/Vienna
Grazer Autoren und Autorinnen Versammlung, Austria/Vienna
Institut für Sprachkunst der Unversität für angewandte Kunst, Austria/Vienna
Schule für Dichtung, Austria/Vienna
Keine Delikatessen, Austria/Vienna
Buchhandlung ChickLit, Austria/Vienna
Literarischer Cirkel Thermenland, Austria/Vienna
Dem Wort die Freiheit, Austria/Vienna

… to be continued

100 000 poets for Change


FLÜCHTIGE FAHNEN

WARUM?
In Zusammenhang mit dem Aktionstag von „100 000 Poets for Change“ am 26. September rufen wir alle Literaturinstitutionen und SchriftstellerInnen dazu auf, an diesem Tag um 16 Uhr eine weiße Fahnen zu hissen. In allen Teilen der Welt werden am 26. September PoetInnen eine Veränderung der Weltzustände fordern und darauf aufmerksam machen, dass es Zeit ist, zu handeln.

Wir wollen vor allem ein Zeichen für einen den Menschenrechten entsprechenden Umgang mit Flüchtlingen setzen.

WANN?
26. September, 16 Uhr

WAS SOLL MAN TUN?
Eine weiße Fahne (z.B. aus Stoffwindeln, Bettlaken, Tischtuch, …) aus dem Fenster oder auf die Balkonbrüstung hängen.
Auf der Fahne soll „refugees welcome“ und „100 000 Poets for Change” stehen.

WEITERLEITEN
Bitte diesen Aufruf weiterleiten!

Die Aktion findet im Rahmen von „100 000 Poets for Change“ statt und ist keine Wortwerft Aktion.

Advertisements